Bildschirmschoner kostenlos

Bildschirmschoner haben sich mittlerweile so in unser tägliches Leben eingeschlichen, dass wir nicht mehr auf sie verzichten wollen, obwohl sie längst nicht mehr notwendig sind.

Ursprünglich sollten die Bildschirmschoner verhindern, dass sich ein Bild, wenn es zu lange bewegungslos angezeigt wird, in den Röhrenbildschirm einbrennt. Deswegen schrieb man die Bildschirmschoner-Programme, die nach einiger Zeit ohne Nutzer-Eingaben gestartet wurden und Bewegung auf den Monitor brachten.


Gratis Bildschirmschoner

Bildschirmschoner gibt es zu kaufen, aber auch zum kostenlos Herunterladen. Es gibt eine besonders große Auswahl an Bildschirmschonern, die kostenlos zur Verfügung stehen. Dafür gibt es Anbieter im Internet, die die kostenlosen Bildschirmschoner zum Download bereit stellen.

Am einfachsten ist es, sich aus dem Internet kostenlose Bilder und Fotos in hoher Auflösung herunterzuladen und die Bilder als Bildschirmschoner ablaufen zu lassen. Einige Quellen wo Sie schöne Bilder kostenlos herunterladen können sind z.B.

Alle dazu nötigen Mittel bringen Windows, Mac-OS und Linux mit. Natürlich kann man auch eigene Fotos  verwenden, das macht die Sache individueller und erinnert an einem grauen Tag im Büro an schönere Zeiten im letzten Urlaub.

Wenn Sie zusätzlich Ihren Schreibtisch oder Ihr Wohnzimmer mit eigenen Fotos dekorieren wollen, können Sie diese im Internet entwickeln lassen. Bei vielen Fotolabors geht das sogar kostenlos – und die Fotoabzüge werden bequem nach Hause geschickt. Wer es etwas größer will, kann seine Bilder auf Leinwand drucken lassen und sie im Großformat aufhängen. Wo das günstig geht erfahren Sie hier.


Datenschutz

Heute haben Bildschirmschoner besonders in großen Büros noch ihre Berechtigung. Durch sie wird verhindert, dass Unbefugte einen Blick auf den Monitor erhaschen können ohne, dass man es selbst mitbekommt. Ist man also kurz Kaffee holen oder anderweitig weg vom Rechner, springt der Bildschirmschoner an und verhindert den Blick neugieriger Augen. Der Bildschirmschoner wird durch Bewegung der Mouse oder Drücken eines Tastatur-Keys deaktiviert und der normale Arbeitsmodus wird wieder hergestellt. Wer besonderen Schutz gegen Missbrauch haben möchte, kann auch eine Passwortabfrage einstellen, die unbefugten Zugriff verhindert.

Aufgepasst

Ein weiterer Faktor, der bei Bildschirmschonern eine Rolle spielt, ist natürlich die Unterhaltung. Im unbenutzten Zustand kann der Bildschirm fast ein hübscher Einrichtungsgegenstand werden, wenn er beispielsweise ein Aquarium mit exotischen Fischen zeigt. Es sollte dabei aber nie vergessen werden, dass auch Bildschirmschoner Strom verbrauchen, das die CPU und oft auch die Grafikkarte damit belastet sind. Einfachere Grafiken, ohne viel 3D und aufwendigen Effekten sind vielleicht weniger aufregend, dafür aber letztendlich günstiger.